Loser Tee - Bio

 

Mit unseren exquisiten losen Teesorten aus biologischem Anbau tauchen Sie ein in die Welt der Teezeremonie. Geniessen Sie jede Sorte für sich, für Wohlbefinden oder aufgrund der heilsamen Wirkung, oder stellen Sie sich je nach Lust und Laune Ihre eigene Teemischung zusammen.

 

Das passende Zubehör zum Aufbrühen und Lagern führen wir übrigens ebenfalls – genauso wie Süssungsmittel in Form von Kandis Kluntje, Kokosblütenzucker und vier Sorten Bio Honig.

Der kräftig riechende Eukalyptus ist geradezu der Inbegriff der Erkältungsdüfte. Daher ist er auch die bekannteste Heilpflanze Australiens. Dabei stammt der medizinische Eukalyptus-Baum eigentlich von der Insel Tasmanien und ist heutzutage in den meisten warmen Ländern verbreitet. Das ätherische Öl des Eukalyptus findet man in zahlreichen Erkältungsmitteln, seien es Bäder, Inhalationsmittel oder Einreibemittel. Man kann die Eukalyptus-Blätter auch als wohlschmeckenden Tee trinken.

Tee aus Olivenblättern ist bei uns noch nicht sehr bekannt, aber wegen seines guten Geschmacks und seiner möglichen Wirkung auf die Gesundheit ein empfehlenswerter Genuss. In den Ländern des Mittelmeerraums wird der Olivenblättertee traditionell gerne getrunken und auch in der Naturheilkunde verwendet.


Die Himbeere ist vor allem wegen ihrer leckeren und gesunden Früchte bekannt. Besonders in ihren Blättern jedoch stecken zahlreiche Wirkstoffe, die schon seit langem traditionell in der Naturheilkunde therapeutisch unterstützend eingesetzt werden. Besonders Frauen profitieren von den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Himbeerblättertees, der deshalb auch als Schwangerschaftstee bekannt ist.

Die Brennnessel ist allen Menschen wohl bekannt durch ihr schmerzhaftes Brennen beim Berühren der Pflanze. Verursacht wird dies durch ihre Brennhaare, die auf den Blättern und Stängeln sitzen. Seit jeher wird dieser Effekt in der Kräuterheilkunde bei Arthrose oder Rheumatismus positiv genutzt. Als Aufguss werden der Brennnessel zudem entzündungshemmende Eigenschaften nachgesagt.


Unser Sencha kommt aus einem kleinen Teegarten der Präfektur Shizuoka, Japan. Ichiban Cha bedeutet wörtlich "neuer Tee" und wird von Hand im Frühjahr kurz nach dem Kirschblütenfest geerntet. Diese grüne Delikatesse, die reich an Antioxidantien ist, zählt sicher – früher oder später – zu Ihrer Lieblingsgrünteesorte.

Unsere Hausmischung vereint die positive Wirkung von Zitronengras, Himbeerblättern und Türkischem Apfel. Abgerundet wird das Ganze mit den Blüten von Melisse, Kamille und Linde. Eine Hauch Exotik verleihen Schalenschnitze von Zitronen und wilden Orangen. Einfach eine feine Mischung für kalte, wie auch heisse Tage.


Türkischer Apfel Tee wird von vielen gern getrunken, die es sonst nicht so mit Früchtetees haben. Dass vor allem Kinder ihn über alles lieben, liegt auf der Hand. Er wärmt nach einem Spieltag im Schnee und erfrischt in heissen Sommerstunden. Türkeireisende schwärmen nach ihrer Rückkehr von diesem herrlichen Getränk, das man im Winter ganz nach Belieben auch sehr gut mit Honig und Zimt würzen und im Sommer kalt geniessen kann.

Rooibos (oder deutsch: Rotbusch) ist eine Pflanzenart aus Südafrika. Aus den Zweigen der Pflanze wird der Tee hergestellt, der mittlerweile auch in Europa zu einer der beliebtesten Teesorten zählt. Rotbusch-Tee wird aufgrund der hohen Konzentration an Inhaltsstoffen eine Reihe von positiven Effekten für die Gesundheit nachgesagt.


Fast jeder kennt den Geschmack der Krauseminze oder Speerminze (englisch: Spearmint), denn ihr Aroma ist in vielen Kaugummis, Mundwässern oder diversen Zahnpastaprodukten enthalten. Zudem besitzt diese Heilpflanze eine positive Wirkung auf unseren Körper und unsere Gesundheit. Im Gegensatz zum Pfefferminztee ist die Krauseminze frei von Menthol, weshalb sie vor allem für Kinder und empfindliche Kranke besser verträglich ist.

Zitronengras gehört zur Gattung der Süsshölzer. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Malaysia, breitete sich jedoch schnell über ganz Südostasien aus. In der asiatischen Küche wird Zitronengras traditionell verwendet. Durch seine vielen Inhaltsstoffe bringt Zitronengras in der Küche nicht nur eine fruchtig-zitronige Note, sondern liefert auch einen Beitrag zu gesunder Ernährung. Ein frisch aufgebrühter Zitronengrastee ist nicht nur gesundheitsfördernd, sondern erfrischt an heissen Sommertagen.


 

Mit einem Klick auf die Bilder gelangen Sie zu unserem Angebot auf Tutti.ch
Kein Tutti-Account? Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder besuchen Sie unseren Laden.